Internationales Gymnasium Reinsdorf

kopf.jpg

Notice: Undefined offset: 3 in /hp/ar/aa/do/www/neu_reinsdorf-ig/plugins/content/simplepictureslideshow/simplepictureslideshow.php on line 51

IB-Diploma

_ib1
_ib3_568_400
_ib4_660_400
1/3 
start stop bwd fwd

Wir sind IB-World-School!

Das Internationale Gymnasium Reinsdorf (IGR) wurde im Juni 2015 von der IBO Genf offiziell als IB-World School autorisiert.

Seit Jahren bereitete unsere Schule die Anerkennung vor. Fachlehrer und Koordinatoren durchliefen verschiedene Workshop-Module auf internationalem Niveau, um die hohen Anforderungen eines Diploma-Bildungsganges zu erfüllen, denn alle IB-Lehrer und Koordinatoren sind umfangreich nach den angebotenen Programmen der IBO zu qualifizieren.
Im Anerkennungsprozess besuchte eine Prüfungskommission die Schule, um die qualitativen und strukturellen Voraussetzungen dieser Ausbildung zu bewerten. Man war angetan von der Motivation und den Einsatz der Lehrer, auch von den vielen jungen Lehrern am IGR. Auch sämtliche IB-Unterrichtscurricula, Aktivitäten und Regelungen an der Schule wurden unter die Lupe genommen und sehr positiv bewertet.

Organisiert und geprüft durch die „International Baccalaureate Organization“ mit Sitz in Genf (Schweiz) stellt das International Baccalaureate (IB) ein anspruchvolles akademisches Programm dar, dessen Gewichtung auf akademischer Leistungsfähigkeit, kritischem und weltoffenem Denken, wissenschaftlichen Fähigkeiten sowie Diensten für das Gemeinwohl liegt. Seit nahezu 50 Jahren wird das Programm angeboten und ist in etwa 3900 Schulen / 120 Ländern der ganzen Welt etabliert.

Mit dem IB-Diploma werden ideale Voraussetzungen für ein Studium im Ausland geschaffen. Durch seinen hohen akademischen Anspruch im Sinne der Völkerverständigung zielt es darauf ab, neugierige, kenntnisreiche und sozial engagierte junge Menschen dabei zu unterstützen, interkulturelle Grenzen zu überschreiten und sich für ein globales Miteinander einzusetzen.
Als Studienzugang genießt das IB-Diploma hohes Ansehen und wird in vielen Ländern der Erde anerkannt. Zahlreiche Länder haben generell diesen Abschluss als Aufnahmevoraussetzung; einige Länder legen vermehrt Wert auf die erzielten Ergebnisse in den Fächern der IB-Leistungskurse.
An unseren Internationalen Gymnasien Reinsdorf und Geithain werden ausgewählte Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 mittels IB-Vorbereitungskursen in verschiedenen Themenbereichen und ausschließlich in englischer Sprache ausgebildet, um sie für die künftige Diploma-Phase fit zu machen und in die Arbeitsweise des Bildungsganges einzuführen. Bereits ab Klassenstufe 5 werden Grundlagen gelegt – einerseits durch das Fremdsprachenkonzept der Schulen, andererseits durch die Anlehnung von Lerninhalten an das IB-Mittelstufenprogramm.

Ab Klassenstufe 11 treten die Schüler in den Diploma-Bildungsgang ein und werden zwei Jahre auf das internationale Abitur hinarbeiten. Besonderheit ist, dass das Diploma neben dem sächsischen Abitur erworben werden kann.

Vorteile, die das IB-Vorbereitungs- und  IB-Diploma-Programm für die Absolventen/innen bringt, sind:

  • Vorbereitung auf das Internationale Abitur
  • Internationale Bildung; Erschließung weiterer, globaler Zusammenhänge
  • weltweite Reputation des Abschlusses; damit erhöhte Chancen für Bewerbung und Studienzugang international
  • in Verbindung mit dem sächsischen Abitur: Bestätigung starker Leistungsfähigkeit und Motivation
  • Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse in Englisch
  • Entwicklung der eigenen Persönlichkeit (Leistungs-, Teamfähigkeit, Weltoffenheit)
  • Aneignung für ein Studium hilfreicher Lern- und Recherche-Techniken
  • Freude an gemeinsamen Unternehmungen
  • „Freshman Year“ kann bei bestimmten ausländischen Unis entfallen

Qualität und Prüfungsstandards im Diploma-Programm werden von der IBO durch externe Prüfer garantiert.

Ein Bericht zur "Feierlichen Aufnahme des ersten Durchgangs für das IB-Abitur" ist hier zu finden. 

IB-Vorbereitungskurs-Teilnehmer/innen sind motiviert und freudig bei der Sache…

Kate (Schülerin aus Geithain):
„ich mag IB wirklich, weil wir etwas über die Erde lernen, unsere Geschichte und wir lernen neue Vokabeln.“

Viviane (Schülerin aus Geithain):
„IB hilft mir auch im Englischunterricht bei Vokabeln und beim Sprechen.“

Milena (Schülerin aus Geithain):
„Ich kann etwas über die Umwelt lernen, weil ich Tipps für mich selbst lerne.“

Michelle (Schülerin aus Geithain)
„Man lernt nicht nur das, was man auch in der Schule lernt; man lernt auch Dinge wie den Schutz der Umwelt.“

Lisa (Schülerin aus Geithain):
„Wir haben keine langweiligen Unterrichtsstunden, wir machen viele Präsentationen und hören uns auch an, was die anderen Gruppen uns zu sagen haben.“

Sophie Louisa (Schülerin aus Geithain):
„Wir arbeiten ganz selbstständig an Projekten.“

Noah (Schüler aus Geithain):
„Die Exkursionen sind sehr interessant und aufregend.“

Colin (Schülerin aus Geithain):
„Ich kann mein Englisch verbessern. Es macht Spaß.“

Jakob (Schüler aus Geithain):
„Ich kann jetzt viel besser Englisch sprechen.“

Lisa (Schülerin aus Geithain):
„Es gibt eine Menge interessante Stoffgebiete.“

Benjamin (Schüler aus Geithain):
„Das Beste daran ist, dass wir viel Englisch sprechen und nicht nur schreiben.“

Anonym (Schüler/in aus Reinsdorf):
„Ich nehme am IB-Unterricht teil, weil ich meine Sprachkenntnisse verbessern möchte und weil hier auch Themen besprochen werden die man im normalen Unterricht nicht lernt.“

 

Was ist CAS?

Um später ein Internationales Abitur erwerben zu können, musst du als IB-Schüler neben dem englischsprachigen Unterricht in verschiedenen Fächern außerunterrichtliche Aktivitäten im kreativ-künstlerischen, sportlichen oder sozialen Bereich nachweisen.

Weitere Informationen zu CAS (es ist ein Login erforderlich)